Startseite
  Neuheiten
  Flying Special
  Modelle
   FS 5000
   FS 4000 VXL
   FS 4000
   FS 3000
   FS 16
    Galerie
    Elektro
    Technik
   FS 14
   FS 19
   FS 18
   FS 21
   FS 20
  Preisliste
  Bauanleitungen
  Testberichte
  Videobereich
  Bildergalerie
  Gästebuch
  Kontakt
  AGB
FS 16
Das Grundmodell der FS Serie 14- 21

Haupteinsatzgebiet
Allround – Ebene – Hang - F3B Trainingsmodell - Elektro 3-6 LiPo Zellen
Erhöhte Strecken und Zeitflugleistungen- sehr gute Ausgangshöhen beim Windenstart-starke Bremswirkung beim Landen- Butterfly


Einzelteile: siehe Rubrik Technik

Neues Design und neues VLW 390

Black Edition 2009

Black & Red

FS 16 Elektro mit Rumpf FL

Neues Design mit Schrift

Red Edition: RED & WHITE FS 16 mit Rumpf GE

Dieser elegante Flieger FS 16 in graphite- schwarz mit weißem Blockdesign, kann demnächst auf der schönen Nordseeinsel Sylt "an der Kante, in seinem Element" gesehen werden.


Der FS 16 ist das Ausgangsmodell aus der FS Serie 14- 21. Profil HN163

Er hat von den 6 Modellvarianten das größte Allround- Spektrum.

Der FS 16 ist am Hang oder in der Ebene bei jeder Wetterlage in seinem Element.

Er ist ein gutes Einsteiger F3B Trainingsmodell . Aus der FS Serie 14-21 ist der FS 16 im Thermikflug deutlich im Vorteil.

Die Dreifach- Trapezfläche und die dreifache V- Form ( Mittelteil M 128, 1 Grad , Außenflügel je 3 Grad ) ergeben ein Optimum an Kreisflugverhalten. Auch die harmonisch auslaufenden Randbögen sorgen für einen unkritischen Kurvenflug.

Mit einer F3B Seilwinde werden beim Hochstart ca. 270m Höhe erreicht. Unter normalen Bedingungen sind 10 Minuten Flugzeit immer möglich.

Der verringerte Profilwiderstand sorgt für gute Strecken- und Speedflugleistungen. Bei guten Hangaufwinden beschleunigt der FS 16 auch ohne Bleizuladung überraschend gut.

Das Wölbklappenprofil HN- 163 von Norbert Habe ist der ideale Kompromiß zwischen dem genüsslichen Thermikkreisen und dem höllischen „ Abheizen“.

Durch die Kombinationsmöglichkeiten lässt sich der FS 1 6 schnell um einen Modelltyp erweitern.

Wir haben das letzte Jahr genutzt, um die Erweiterungsmöglichkeiten so einfach und sinnvoll wie möglich zu gestalten.

Die 4 FS – Modelle von Spw. 2500- 3330mm können mit einem Rumpftyp FL/ G und V-Leitwerk 390 geflogen werden, ohne den Schwerpunkt ändern zu müssen.

Wird der FS 16 mit dem Mittelteil M80 + Rumpfhaube F/G 80 mit 1 Grad ergänzt, ist ein rasanter wendiger Hangflieger FS 19 im Einsatz.

Folgen als weitere Ergänzung die Außenflügel A85 wird die FS- Serie mit dem FS 14 und dem FS 18 ergänzt. Sie besitzen nun 4 komplette Modelle für jeden Einsatzzweck .

Benötigen Sie dann noch einen kleinen zerlegbaren Urlaubsflieger, wird die vorhandene Modellkomponente mit dem Rumpf F + Leitwerksträger VLT 4 + V-Leitwerk 4 ( zweiteilig gesteckt ) ergänzt. Der FS 20 und 21 ist einsatzbereit und 6 Flieger stehen zur Verfügung

Als elektrisches Highlight ist es uns gelungen, den Seglerrumpf FL elektrisch zu nutzen.

© Copyright 2005 by Sport KLEMM | AGB | Imprint |